Melbourne oder Mallorca – Hauptsache Australien

Die tz M√ľnchen hat √ľber f√ľnfzig „legend√§re Fu√üballspr√ľche“ gesammelt. Die Nummer Eins¬†kennt jeder Fu√üballnarr und auch¬†jeder¬†Fu√üballver√§chter:

„Mailand oder Madrid – Hauptsache Italien“.

Der Spruch wird Andi M√∂ller zugeschrieben. Als er noch aktiv war, hatten Fu√üballer selten Abitur und wenig Ahnung von¬†Geographie. Wir haben¬†die Spr√ľche nicht so ernst genommen, Hauptsache Weltmeisterschaft.

Heute h√∂ren¬†wir Spr√ľche von jungen Leuten, die Abitur¬†und trotzdem keinen Schimmer von Geographie haben. Nicht nur die¬†Spr√ľche, auch das deutsche Abitur nimmt kaum noch jemand¬†ernst.¬†Und¬†was macht ein Abiturient im Jahr 2017, um zu vergessen, wie wenig sein „Reifezeugnis“ noch wert ist, weil¬†500.000 andere es auch bekommen haben? Na klar, Australien.

K√ľrzlich erz√§hlte mir ein Bekannter von seinem √Ąltesten, der nach dem Abi mit ein paar Freunden¬†in Down Under unterwegs war. W√§hrend er sich f√ľr den K√∂nigsweg entschieden hatte, n√§mlich¬†eine kaufm√§nnische Ausbildung in einem gro√üen¬†Unternehmen, wollten die anderen „erstmal“ studieren.

Nun¬†kam ein Anruf des Juniors: „Ich bin heilfroh, dass ich mir den Azubi-Job¬†erk√§mpft habe. Meine Kumpels sind nicht so gut drauf. Sie haben festgestellt, dass sie f√ľr ihr Studium noch¬†fristgerecht Formulare der Hochschule Osnabr√ľck oder Pusemuckel ausf√ľllen m√ľssen – nicht online, sondern vor Ort. Doof, wenn man dann in Melbourne im Pub sitzt“.

Australien oder Osnabr√ľck – Hauptsache, noch ein paar Jahre ohne¬†Arbeit im Betrieb. Mamis oder Papis Geldbeutel wird’s schon richten.

This page as PDF Drucken (PDF) | Weiterempfehlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
12 + 9 =